Schulmuseum

"Schüttorf ist um eine Attraktion reicher!"  

freute sich der stellvertretende Samtgemeindebürgermeister Arnold Werning am 25.09.2007 bei der offiziellen Eröffnung des kleinen Schulmuseums. Das historische Klassenzimmer war aus einem Schattendasein im Keller der ehemaligen Kirchschule umgezogen in das Bürgerhaus an der Steinstraße. Nach dem Umzug,der Ev. Grundschule in die Hermann-Schlikker-Straße, konnte ein "Rückumzug" in die "Alte Kirchschule" erfolgen.Hier genießt es mittlerweile einen großen Zuspruch aus der Bevölkerung und bei vielen Besuchern Schüttorfs.
 
 
Bei Klassentreffen ehemaliger Schüler der Kirchschule gehört es im Rahmen von Stadtführungen zum festen Besuchsprogramm. In dem liebevoll eingerichteten Klassenzimmer sind nunmehr die alten Schulbänke, Karten, Lehrmaterialien, Schulranzen und Schreibutensilien der Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden. Im Weiteren findet sich dort eine umfangreiche Sammlung von Klassenfotos, bei denen so mancher Besucher interessiert verweilt und Gesichter von Schülern und Lehrern entdeckt, die mitunter schon vergessen waren. Zu verdanken ist dieses touristische Kleinod dem ehemaligen Kirchschullehrer Friedrich Schröer, der über viele Jahre hinweg mit großem Engagement und Liebe zum Detail all das gesammelt und zusammengetragen hat, was zu einem solchen historischen Schulraum gehört.  Dann war dort der Unterricht mit Hermann Thiesmeyer, der viel zu früh verstorben ist. ( unten auf dem Foto rechts
- noch leicht zu sehen Frau Frieda Müller. Links Friedrich Schröer ). Den Unterricht gestaltet
jetzt Friedr. Schröer - mit Schulglocke,Tornister und Sütterlin Schrift ( Altdeutsche Schrift ).
 
Eine alte Kochecke ist eingerichtet, wie sie früher auch zum Unterricht im Keller stand.
 
Im sogenannten "Lehrerzimmer" stehen in einem großen Regal / Vitrine viele alte
Schulbücher zur Einsicht. Ferner steht dem Heimatverein dort ein neuer PC mit Drucker
und Internetzugang zur Verfügung, wo alle Aktivitäten, Unterlagen der
>Schüttorfer Zeitung<, Fotos aus vielen Archiven u.v.m. eingesehen werden
können.
 
Im Lehrerzimmer steht seit einiger Zeit vor dem langen Lehrertisch eine Vitrine mit einer Glasabdeckung.
Diese Vitrine ist seit heute - 16. Febr. 2017 - um eine sehr schöne und alte Leihgabe bereichert worden.
 
 
Es handelt sich um eine Holländische Bibel und und eine Holländische Bibel mit
                     Gesangbuch vermutlich aus dem 18. Jahrhundert.
 
                             >>> Leihgabe von Rainer Harmsen <<<
                             .-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.
 
       Aus einer Haushaltsauflösung erhielt die Ausstellung im 2. Raum
             eine Blech - Spielzeugeisenbahn aus den 50er Jahren ...
 
 
                                                 .... " recht herzlichen Dank ! "
 
 
 
Das historische Klassenzimmer in Schüttorf, "Alte Kirchschule", Kirchgasse 2, 48465 Schüttorf ist zur Besichtigung geöffnet.
 

Öffnungszeiten:

Montags bis Samstags von 10.00 - 12.00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung unter der Tel.-Nr.: 05923/3188 (Herr Friedrich Schröer) . Der Eintritt ist frei. Kontakt auch über E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Weitere Infos zur Grafschafter Schulgeschichte findet man auch unter >>>  www.grafschafter-schulgeschichte.de  <<<
 
Oder besuchen Sie uns bei Facebook! Einfach auf den Schriftzug klicken.